Bochumer SV gewinnt die NRW-Blitzmannschaftsmeisterschaften 2021

img 2612 

Andreas Jagodzinsky - Der Bochumer SV war der verdiente Sieger der NRW-Blitzmannschaftsmeisterschaften 2021 und qualifizierte sich neben den bereits vorberechtigten Spielern des Bundesligaaufsteigers vom Düsseldorfer SK und den SF Lieme für die Deutschen Blitzmannschaftsmeisterschaften.
img 2607img 2608

In der Anne-Frank-Gesamtschule konnte der SV Gütersloh die Hygienebedingungen problemlos einhalten. Die Spieler dankten es dem Ausrichter mit ehrlichem Applaus.

Allen Spielern und der einzigen Spielerin konnte man anmerken, dass bei allem sportlichen Wettstreit die Freude, endlich mal wieder an richtigen Brettern spielen zu können im Vordergrund stand.

Es gab keine Streitigkeiten zwischen den Spielern. Mehrfach wurden Schiedsrichter an die Tische gerufen, weil ein Spieler erklärte, er habe gerade einen regelwidrigen Zug gemacht, so dass nun für den Gegner eine Zeitgutschrift eingestellt werden müsse.

Und an einem Brett (fast alle Turnierteilnehmer wiesen zum größten Teil DWZ von 2000 und weit darüber auf) wollten die Spieler wissen, wie man damit umgehen müsse, dass wohl König und Dame falsch aufgebaut gewesen seien und vor zwei bis drei Zügen der Weiße mit Dame und Turm kurz rochiert habe.

Das Rennen um den Turniersieg blieb bis kurz vor Schluss spannend. Der Bochumer SV war mit vier IM, darunter der mehrfachen US-Meisterin Anna Zatonskih am Spitzenbrett, von den Spitzenteams am stärksten aber vor allem auch am ausgeglichensten besetzt. Dr. Achim Illner, Bernd Schneider und Detlev Heinbuch besetzten die Bretter 2-4.

Selbst wenn ein Spieler mal verlor, konnten die anderen dies mindestens ausgleichen. Bochum kam daher ungeschlagen durch das Turnier und besiegte kurz vor dem Turnierende Düsseldorf, das mit GM Andrei Orlov den elostärksten Spieler des Turniers mitgebracht hatte.

Und auch wenn Lieme irgendwann die beiden Spitzenteams ziehen lassen musste, waren sie immer vorne mit dabei und sicherten sich verdient Platz drei.

Als Hauptschiedsrichter fungierte Jürgen Göldenboog, der mit der Veranstaltung keine Probleme hatte.

Weiterlesen: Bochumer SV gewinnt die NRW-Blitzmannschaftsmeisterschaften 2021

Ausschreibung NRW-Cup / NRW Schnellschachmannschaftsturnier 2021

Termin:                   Sonntag, 17.10.2021, 11:00 Uhr

Ort:                          Stadthalle Oer-Erkenschwick, Berliner Platz 14, 45739 Oer-Erkenschwick

Bedenkzeit:             15 Minuten zuzüglich 10 Sekunden je Zug je Spieler und Partie

Modus:                    Mannschaftsturnier an vier Brettern in 7 Runden Schweizer System

Teilnehmer:            Teilnahmeberechtigt sind Mannschaften der Vereine des SBNRW.
Ersatz- und Gastspieler sind nicht erlaubt.

Zulassung:              Die Zulassung einer Mannschaft eines Vereins erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Nach dem 04.10.2021 kann eine zusätzliche Mannschaft eines Vereins berücksichtigt werden. Aktuell erlauben die Corona-Bestimmungen ein Teilnehmerfeld von 40 Mannschaften.

Hygieneregeln:       Die Hygieneregeln des Schachbundes NRW in der aktuellen Fassung sind zu beachten. Ein Zutritt zur Stadthalle ist nur bei Beachtung der 3 G-Regel erlaubt. 

Regeln:                    Gespielt wird nach den FIDE-Schachregeln und den Ordnungsbestimmungen des SBNRW e.V. Entscheidungen der Turnierleitung sind endgültig.

Preise:                     1. Platz: 160,00 Euro, 2. Platz 120,00 Euro, 3. Platz 80,00 Euro, 4. Platz 40,00 Euro
Sonderpreise abhängig von der Teilnehmeranzahl.

Startgeld:                30,00 Euro je Mannschaft
Hinweis: Jeder Teilnehmer erhält ohne weitere Kostenbeteiligung einen Mittagsimbiss und am Nachmittag Kaffee und Kuchen.
Von den Teilnehmern werden die Einzelergebnisse und die Wertungszahlen mit Namen veröffentlicht.

Anmeldung:            Eine gültige Anmeldung umfasst zwei Schritte:
1. Überweisung des Startgeldes auf das Konto des SB NRW bei der Dortmunder Volksbank
IBAN DE41 4416 00146 34525 2200 - BIC GENODEM1DOR, Stichwort NRW-Cup (Eingangsschluss 12.10.2021)
2. Anmeldung vor Ort durch den Mannschaftsführer mit Vorlage der „3 G-Bescheinigungen“ der vier Mannschaftsmitglieder.

Ausschreibung PDF-Datei

Blitzmannschaftsmeisterschaft 2021

Ausrichter: SV Gütersloh Spieltag: Samstag, der 18. 09.2021, 11:00 Uhr
Spielort: Forum der Anne-Frank-Gesamtschule, Saligmannsweg 40, 33330 Gütersloh
Teilnahme: berechtigt gemäß der BTO 6.2, 6.3 u. 6.4 (s.u.)
Spielmaterial:
wird vom Ausrichter gestellt
Meldeschluss: namentliche Meldung bis 17.09.2021, 18.00 Uhr per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Turnier wird zur Auswertung für die FIDE-Blitz-ELO eingereicht. Daher müssen alle gemeldeten Spielerinnen/Spieler über eine FIDE-ID verfügen.
Modus: Gespielt wird ein einfaches Rundenturnier an vier Brettern nach den aktuell gültigen FIDE-Regeln, insbesondere den FIDE-Blitzschachregeln nach Anhang B.4.
Die Bedenkzeit beträgt drei Minuten je Spieler zuzüglich zwei Sekunden je Zug.
Für das Turnier ist das aktuelle Hygienekonzept des SBNRW zu beachten. Für die Teilnahme ist die Einhaltung der 3G-Regel erforderlich. Außer an den Brettern in den einzelnen Runden ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
Wegen der aktuellen Corona-Bedingungen ist keine Gastronomie zulässig und der Ausrichter darf neben Getränken nur kleine Snacks anbieten.
Weiterhin gelten die Bestimmungen der aktuellen BTO und der aktuellen ASpO, insbesondere Ziffer 6 (Auszug):

  1. Blitzmannschaftsmeisterschaft
    6.1 Die Gesamtzahl der Teilnehmer wird vom Bundesspielausschuss festgelegt.
    6.2 Vorberechtigt ist der Meister des Vorjahres.
    6.3 Der Ausrichter kann eine Mannschaft benennen.
    6.4 Die übrigen Plätze werden von den Verbänden entsprechend der Zahl ihrer Mitglieder besetzt, wobei jeder Verband mindestens zwei Plätze erhält.
    6.5 Die erstplatzierte Mannschaft eines Vereins, der bereits für die Deutsche Mannschaftsblitzmeisterschaft vorberechtigt ist, wird nicht als Aufsteiger gemeldet.
    6.6 Gespielt wird mit Vierer-Mannschaften. Ein fünfter Spieler kann als Ersatzspieler unter Aufrücken der übrigen Spieler angereiht werden.
    6.7 Die für die erste Runde gemeldete Rangfolge kann während des Turniers nicht geändert werden. Veränderte Rangfolge führt zum Verlust des Mannschaftskampfes.
    6.8 Entsteht auf dem ersten Platz oder auf dem letzten zur Teilnahme an der Deutschen Blitzmannschaftsmeisterschaft berechtigenden Platz Mannschaftspunkt- Gleichheit, entscheidet die Zahl der im Turnier erzielten Brettpunkte. Ist auch sie gleich, wird bei zwei punktgleichen Mannschaften ein Stichkampf mit vertauschten Farben gespielt. Endet er unentschieden, ist Berliner Wertung für den Stichkampf anzuwenden.Führt auch das zu Punktgleichheit, entscheidet der erste nach vorstehenden Wertungsmerkmalen entschiedene weitere Stichkampf. Bei mehr als zwei punktgleichen Mannschaften wird ein einrundiges Stichturnier ausgetragen. Bei Mannschaftspunkt-Gleichheit in dem Stichturnier sind die o.a. Hilfswertungen, bezogen auf das Stichturnier, anzuwenden.
    6.9 Die Bedenkzeit wird durch die Turnierausschreibung festgelegt.

Qualifikation: Die beiden erstplatzierten Mannschaften qualifizieren sich für die Blitzmannschaftsmeisterschaft des DSB (10.10.2021 in Wissen / Sieg), je Verein jedoch nur eine.
Eine Zusage der qualifizierten Mannschaften zur Teilnahme an der Blitzmannschaftsmeisterschaft des DSB ist wegen der DSB-Meldefrist kurzfristig erforderlich!

NRW-Pokalmannschaftsmeisterschaft - Schachfreunde Katernberg siegen im Finale

Mit spannenden Begegnungen fand am vergangenen Wochenende die NRW-Pokalmannschaftsmeisterschaft mit den Schachfreunden Katernberg einen verdienten Sieger. Gegner waren die SG Solingen im Halbfinale und der Aachener Schachverein im Finale. Weiterer Teilnehmer waren die Schachfreunde Lieme aus Ostwestfalen. Der Samstag startete mit den Duellen Lieme gegen Aachen und Katernberg gegen Solingen. In angenehmer Atmosphäre, der Gastgeber Katernberg konnte auf Räumlichkeiten der früheren Zeche Helene zurückgreifen, duellierten sich jeweils vier Spieler in engen Partien. Katernberg bezwang Solingen mit 3:1 während sich Aachen und Lieme zwar 2:2 trennten, Aachen jedoch aufgrund der Berliner Wertung den Sieg davon tragen konnte. Im Finale am Sonntag erlebten die Teilnehmer dann spannende Partien, u.a. mit Zeitnot und Figurenverlusten der Gegner. Am Ende hatten dann die Katernberger das bessere Ende für sich. Sie spielten in der Aufstellung:

Katernberg

l.n.r.: Tomic, Schimnatkowski, Wessendorf, Villwock

Die beteiligten Vereine haben dankenswerterweise auf ihren Homepages jeweils einige Partien dokumentiert, wir empfehlen daher einen Besuch bei sfk-schach.de und asv-1856.de.

Ein Trost bleibt den Unterlegenen – alle Teams waren bereits vorab für die Teilnahme an der Deutschen Pokalmeisterschaft qualifiziert

Pokalmannschaftsmeisterschaft 2020 / 2021 - Endrunde

Termine: 14. / 15. August 2021 jeweils um 11.00 Uhr

Mannschaften: SF Katernberg, SF Lieme, SG Solingen, Aachener SV

Schiedsrichter: Holger May

Ausrichter: SF Katernberg

NRW-Viererpokal Zwischenrunde

Die Zwischenrunde des Viererpokals findet vom 31.07.2021 - 01.08.2021 statt.

Gruppeneinteilung und Schiedsrichter:

Gruppe 1:

SR Husemann

Herforder SV KS Brackweder SK SV Erkenschwick SF Lieme

Gruppe 2:

SR Konietzka

SV MH-Nord SV RE-Süd SF Katernberg SV Dinslaken

Gruppe 3:

SR Löffelbein

SG Solingen SG Ennepe-Ruhr-Süd SF Essen-Werden SV Horst-Emscher

Gruppe 4:

SR von Häfen

Godesberger SK SG Porz SvG Plettenberg Aachener SV
         
  Verein in rot = Ausrichter    

NRW-Viererpokal

Frank Strozewski - Am Wochenende steht die Vorrunde des NRW-Viererpokal auf dem Programm. Auch hier hat die Pandemie einiges durcheinandergewirbelt. So mussten für viele Gruppen neue Ausrichter gesucht werden. Hier die Übersicht wo die einzelnen Gruppen ausgetragen werden und welche Mannschaften ihre Teilnahme abgesagt haben (Stand 06.07.2021, 18.00 Uhr):

Gruppe 1 in Bünde (Schiedsrichter: Ewert):

1

SG Bünde

SF Lieme

SF Beelen

SV Ahlen

Gruppe 2 in Brackwede:

2

Brackweder SK

SG Kirchlengern

Schach Nienberge

SV Kamen

Gruppe 3 in Herford:

3

SC Geseke

Herforder SV KS

SK KS Iserlohn

SC Hansa DO

Gruppe 4 und 5 in Dortmund bei den SF Brackel (Schiedsrichter: Schiefebusch):

4

Rhedaer SV

ASV Senden

SF Brackel

SV RE-Süd

5

SV Ruhrspringer

SV Ennigerloh-Oelde

Matt Inn DO

SV Erkenschwick

Gruppe 6 in Gelsenkirchen beim SV Horst-Emscher (Schiedsrichter: Falk):

6

SC Rochade Emsdetten

Südlohner SV

SV Horst-Emscher

SV Künsebeck

Gruppe 7 in Mülheim beim SV Mülheim-Nord (Schiedsrichter: Schulz Bisping):

7

SG Ahaus/Wessum

Uedemer SC

SK Sodingen/Castrop

SV MH-Nord

Gruppe 8 in Essen beim SC WD Borbeck:

8

SC WD Borbeck

SG Turm Raesfeld\Erle

SV Dinslaken

Elberfelder SG

Gruppe 9 in Essen bei Rochade Rüttenscheid (Schiedsrichter: Beyer):

9

Rochade Rüttenscheid

SC Gerthe-Werne

SG Ennepe-Ruhr-Süd

BSW Wuppertal

Gruppe 10 und 11 in Oberhausen (Schiedsrichter: May):

10

SC Erkrath

SV Wesel

SF Essen-Werden

Oberhausener SV

11

SF Düsseldorf-Süd

SV Dormagen

SC Tigerli PP Aachen

SF Katernberg

Gruppe 12 in Plettenberg (Schiedsrichter: Schell):

12

SvG Plettenberg

Siegener SV

SV Turm St. Augustin

Ford SF Köln

Gruppe 13 und 14 in Köln bei der SG Porz (Schiedsrichter: van Häfen):

13

SF Heinsberg

OSC Rheinhausen

SV Herzogenrath

SG Porz

14

SF Erkelenz

Düsseldorfer SK

SC Schachuzipus Köln-Mülheim

Godesberger SK

Gruppe 15 in Köln beim KSK Dr, Lasker (Samstag erst ab 14.00 Uhr) (Schiedsrichter: Evers):

15

SV Hennef

KSK Dr. Lasker

SG Solingen

SV Gummersbach

Gruppe 16 in Aachen (Schiedsrichter: Dr. Baier):

16

SV Turm Bergheim

Aachener SV

SG Hochneukirch

SF Gerresheim

Die Vereine erhalten die finalen Gruppen direkt per Mail.

Drittes Schnellschach-Turnier des Schachbundes NRW

Schachfreund Katernberg stellen den Sieger

Herrliches Frühsommerwetter landesweit hat die Teilnehmerzahlen doch etwas hinter den Erwartungen gelassen. Knapp 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer spielten den Sieger im dritten Online-Schnellschach-Turnier untereinander aus. Die Plätze 1 bis 3 gingen diesmal an

  1. Armin Meyer, SF Essen-Katernberg, 6,5 Punkte
  2. Marcel Harff, Düsseldorfer SK, 6,0 Punkte
  3. Andre Kienitz, SF Erkelenz, 5,0 Punkte (Wertung 21)

Herzlichen Glückwunsch und alle drei erhalten einen für Sie kostenfreien Startplatz beim NRW-Cup 2021.

Voraussichtlich ab Herbst wollen wir diese kleine Turnierserie wieder aufnehmen. Bitte verfolgen Sie dazu die Ankündigung auf dieser Seite.

Der Schachbund NRW bedankt sich bei allen Spielerinnen und Spielern für die Teilnahme.

Ergebnisse

Vorbereitung BSA

Schach in NRW startet wie geplant mit modifiziertem Corona-Schutzkonzept

Wie angekündigt, wird sich der Bundesspielausschuss (BSA) in seiner nächsten Sitzung am 19.06.2021 mit dem modifizierten Corona-Schutzkonzept befassen. Damit möglichst frühzeitig alle Vereine und deren Verantwortlichen sich auf die für die Durchführung von Wettkämpfen vor Ort notwendigen Maßnahmen vorbereiten können, veröffentlichen wir hier die Beratungsvorlage für die Beschlussfassung. Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass die Beschlussfassung nach der Spielordnung die Grundlage für die Wiederaufnahme des Spielbetriebes ist.

Hygienekonzept des Schachbundes NRW

Es wird der Grundsatz gelten: „Geimpft, getestet, genesen“ (siehe hierzu Abschnitt X des Dokumentes)! Diese inzwischen gängige Formel ist Voraussetzung für alle am Spielbetrieb Beteiligten. Bitte beachten Sie auch die in der Vorlage ergänzte Ausschreibung der Mannschaftsmeisterschaften.

Zusätzlich übermitteln wir hier die Orientierungshilfe zum Sportbetrieb des Landessportbundes NRW zu den aktuell geltenden Corona-Regeln (Stand 5.06.2021).

Der Schachbund NRW wünscht seinen Mitgliedern einen erfolgreichen Einstieg in die „Nach-Corona-Zeit“, mit Spielfreude und Vorsicht!

Aller guten Dinge sind drei!

Online-Turnier am Sonntag

Bevor es voraussichtlich Herbst in einer neuen Saison unter gelockerten Corona-Bedingungen wieder mit der Begegnung am Brett losgeht, besteht noch einmal die Gelegenheit, sich mit Schnellschach aktiv zu halten.

Ausgabe Nummer 3 unseres Turniers auf der Online-Plattform lichess.org!

Der Termin: 
Sonntag, 13.06.2021, ab 14 Uhr

Die (bekannte) Ausschreibung:
Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten plus 3 Sekunden pro Zug. Bitte haltet euch an die Lichess Nutzungsbedingungen und lebt unseren Sport fair.

Die Anmeldung:
Neue Spielerinnen und Spieler können hier https://lichess.org/swiss/uDqqhucN dem „Team des SBNRW“ beitreten. Weil hier nur Mitglieder der Vereine des Schachbundes-NRW startberechtigt sind, muss für den Beitritt der Name und die Vereinszugehörigkeit in Klarschrift angegeben werden. Alle anderen Mitglieder loggen sich wie gewohnt ein.

Erneut werden die ersten drei Platzierten einen kostenlosen Startplatz für den beliebten NRW-Cup erhalten.

Unsere Spielleiter Frank Strozewski und Patrick Terhuven stehen euch für Fragen rund um das Turnier unter dieser Mailadresse gern zur Verfügung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.