Einzelpokal 2021

2. Runde, Ergebnisse:

Brunke, Pascal mit Schwarz gegen Harff, Marcel mit Weiß: Brunke gewinnt,

Korth, Daniel mit Schwarz gegen Altenburg, Wolfgang mit Weiß: Remis, erste Blitzpartie Remis, zweite Blitzpartie Sieg Altenburg

Spiele am 18.12.2021:

Finale:

Altenburg (Heim) mit Schwarz gegen Brunke mit Weiß

Spiel um Platz 3 im NRW Pokal lautet:

Harff (Heim) mit Schwarz gegen Korth mit Weiß

Patrick Terhuven, 2. Spielleiter

Einzelpokal 2021, 2. Runde

Termine:

2. Runde (Halbfinale)                                         Samstag, 13.11.2021, 14.00 Uhr

3. Runde (Finale und Spiel um Platz 3)             Samstag, 18.12.2021, 14.00 Uhr

Paarungen der 2. Runde:

Brunke (Heim) mit Schwarz gegen Harff mit Weiß

Korth (Heim) mit Schwarz gegen Altenburg mit Weiß.

Patrich Terhuven, 2. Spielleiter

Zum ersten Mal NRW-Cup als Mannschaftsturnier!

SAMSUNG CAMERA PICTURES 

Am Sonntag hat der SV Erkenschwick für den Schachbund Nordrhein-Westfalen wieder einen NRW-Cup in der Stadthalle ausgetragen. Wegen der Coronapandemie konnte das Turnier im letzten Jahr nicht ausgerichtet werden. Aus demselben Grund wurde nun das Turnierformat geändert. Um die Coronaschutzregeln einhalten zu können, fand anstatt eines Einzelturniers in verschiedenen Gruppen ein Mannschaftsturnier in einer Gruppe statt. 27 Mannschaften spielten in knapp sieben Stunden sieben Runden, bis die Sieger feststanden.

Die Elberfelder SG gewann in der Aufstellung Reiner Odendahl, Frank Noetzel, Gerd Kurr und Markus Boos souverän. Erst in der letzten Runde leistete sich das Team gegen den Gastgeber beim 2:2 einen Punktverlust, sodass am Ende 13 Mannschaftpunkte auf dem Konto standen.
Platz zwei belegte die SG Ennepe-Ruhr-Süd in der Aufstellung André Lupor, Stefan Lupor, Stefan Arndt, Dr. Martin Schäfer mit 11 Mannschaftspunkten.
Platz drei ging an den SK KS Iserlohn in der Aufstellung Julian Scheider, Joshua Eckardt, Dimitrij Marchenko, Gerd Meinkecke mit 10 Mannschaftspunkten.
Den letzten Mannschaftspreis sicherte sich der SV Waltrop in der Aufstellung Marius Eckert, Jörn Gasper, Dogukan Atali, Andreas Winterberg mit 9 Mannschaftspunkten und 17,5 Brettpunkten, was einen Vorsprung eines halben Brettpunkts vor den Verfolgern bedeutete.

Zusätzlich gab es noch Sonderpreise für die Spieler mit der besten Performance. Diese gingen an Martin Schäfer (SG Ennepe-Ruhr-Süd) und Sebastian Riechenberg (SV Erkenschwick). Seine DWZ-Steigerung durch die erzielten 5 aus 6 Punkten beträgt 354!

Alle Teilnehmer waren mit den Turnierbedingungen und dem Catering in der Stadthalle Oer-Erkenschwick sehr zufrieden. Der SBNRW plant die Wiederholung des Turniers im nächsten Jahr zusätzlich zur Einzelschnellschachmeisterschaft.

Alle Ergebnisse sind hier zu finden: https://chess-results.com/tnr585493.aspx?lan=0

Ausschreibung NRW-Cup / NRW Schnellschachmannschaftsturnier 2021

Aktueller Stand der Teilenherliste vom 14.10.2021: 

SV Ahlen, SG Bünde, Düsseldorfer SK, Elberfelder SG, SG Ennepe-Ruhr-Süd, SK KS Iserlohn, Bochumer SV, SC Buer-Hassel, SC Gerthe-Werne, SF Essen-Katernberg, SV Hemer, SV Velmede/Bestwig, zweihochsechs Bielefeld, SV Erkenschwick, Herforder SV KS, SF Lieme, SV KS Haltern, Ford SF Köln, SV Sterkrade-Nord, SV Waltrop, Bahn SC Wuppertal, SV Meschede, Godesberger SK, SV Kamen.

Termin:                   Sonntag, 17.10.2021, 11:00 Uhr

Ort:                          Stadthalle Oer-Erkenschwick, Berliner Platz 14, 45739 Oer-Erkenschwick

Bedenkzeit:             15 Minuten zuzüglich 10 Sekunden je Zug je Spieler und Partie

Modus:                    Mannschaftsturnier an vier Brettern in 7 Runden Schweizer System

Teilnehmer:            Teilnahmeberechtigt sind Mannschaften der Vereine des SBNRW.
Ersatz- und Gastspieler sind nicht erlaubt.

Zulassung:              Die Zulassung einer Mannschaft eines Vereins erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Nach dem 04.10.2021 kann eine zusätzliche Mannschaft eines Vereins berücksichtigt werden. Aktuell erlauben die Corona-Bestimmungen ein Teilnehmerfeld von 40 Mannschaften.

Hygieneregeln:       Die Hygieneregeln des Schachbundes NRW in der aktuellen Fassung sind zu beachten. Ein Zutritt zur Stadthalle ist nur bei Beachtung der 3 G-Regel erlaubt. 

Regeln:                    Gespielt wird nach den FIDE-Schachregeln und den Ordnungsbestimmungen des SBNRW e.V. Entscheidungen der Turnierleitung sind endgültig.

Preise:                     1. Platz: 160,00 Euro, 2. Platz 120,00 Euro, 3. Platz 80,00 Euro, 4. Platz 40,00 Euro
Sonderpreise abhängig von der Teilnehmeranzahl.

Startgeld:                30,00 Euro je Mannschaft
Hinweis: Jeder Teilnehmer erhält ohne weitere Kostenbeteiligung einen Mittagsimbiss und am Nachmittag Kaffee und Kuchen.
Von den Teilnehmern werden die Einzelergebnisse und die Wertungszahlen mit Namen veröffentlicht.

Anmeldung:            Eine gültige Anmeldung umfasst zwei Schritte:
1. Überweisung des Startgeldes auf das Konto des SB NRW bei der Dortmunder Volksbank
IBAN DE41 4416 00146 34525 2200 - BIC GENODEM1DOR, Stichwort NRW-Cup (Eingangsschluss 12.10.2021)
2. Anmeldung vor Ort durch den Mannschaftsführer mit Vorlage der „3 G-Bescheinigungen“ der vier Mannschaftsmitglieder.

Ausschreibung PDF-Datei

Einzelpokal des Schachbbundes NRW

Termine:

1. Runde (Viertelfinale)                                     Samstag, 09.10.2021, 14.00 Uhr

2. Runde (Halbfinale)                                         Samstag, 13.11.2021, 14.00 Uhr

3. Runde (Finale und Spiel um Platz 3)             Samstag, 18.12.2021, 14.00 Uhr

Paarungen der 1. Runde:

Altenburg, Wolgang (SC Empor Maulwurf Bonn) gegen Jansen, Dirk (Märkischer Springer Halver-Schalksmühle e. V.) Blitzschach: 2 zu 1 für Altenburg

Harff, Marcel (Düsseldorfer Schachklub 14/25 e. V.)  gegen Lindam, Ingo (Kölner Schachklub Dr. Lasker 1861 e. V.) Remis Blitzschach 2 zu 0 für Harff

Woestmann, Ulrich (Schachverein Ahlen 1954 e. V.) gegen Brunke, Pascal (Schachgemeinschaft Bünde 1945) Remis Blitzschach 2 zu 0 für Brunke

Korth, Daniel (Schachklub Münster 32 e. V.) gegen Schimnatkowski, Lukas (Schachfreunde Essen-Katernberg 04/32 e. V.) 1:0 für Korth

Bochumer SV gewinnt die NRW-Blitzmannschaftsmeisterschaften 2021

img 2612 

Andreas Jagodzinsky - Der Bochumer SV war der verdiente Sieger der NRW-Blitzmannschaftsmeisterschaften 2021 und qualifizierte sich neben den bereits vorberechtigten Spielern des Bundesligaaufsteigers vom Düsseldorfer SK und den SF Lieme für die Deutschen Blitzmannschaftsmeisterschaften.
img 2607img 2608

In der Anne-Frank-Gesamtschule konnte der SV Gütersloh die Hygienebedingungen problemlos einhalten. Die Spieler dankten es dem Ausrichter mit ehrlichem Applaus.

Allen Spielern und der einzigen Spielerin konnte man anmerken, dass bei allem sportlichen Wettstreit die Freude, endlich mal wieder an richtigen Brettern spielen zu können im Vordergrund stand.

Es gab keine Streitigkeiten zwischen den Spielern. Mehrfach wurden Schiedsrichter an die Tische gerufen, weil ein Spieler erklärte, er habe gerade einen regelwidrigen Zug gemacht, so dass nun für den Gegner eine Zeitgutschrift eingestellt werden müsse.

Und an einem Brett (fast alle Turnierteilnehmer wiesen zum größten Teil DWZ von 2000 und weit darüber auf) wollten die Spieler wissen, wie man damit umgehen müsse, dass wohl König und Dame falsch aufgebaut gewesen seien und vor zwei bis drei Zügen der Weiße mit Dame und Turm kurz rochiert habe.

Das Rennen um den Turniersieg blieb bis kurz vor Schluss spannend. Der Bochumer SV war mit vier IM, darunter der mehrfachen US-Meisterin Anna Zatonskih am Spitzenbrett, von den Spitzenteams am stärksten aber vor allem auch am ausgeglichensten besetzt. Dr. Achim Illner, Bernd Schneider und Detlev Heinbuch besetzten die Bretter 2-4.

Selbst wenn ein Spieler mal verlor, konnten die anderen dies mindestens ausgleichen. Bochum kam daher ungeschlagen durch das Turnier und besiegte kurz vor dem Turnierende Düsseldorf, das mit GM Andrei Orlov den elostärksten Spieler des Turniers mitgebracht hatte.

Und auch wenn Lieme irgendwann die beiden Spitzenteams ziehen lassen musste, waren sie immer vorne mit dabei und sicherten sich verdient Platz drei.

Als Hauptschiedsrichter fungierte Jürgen Göldenboog, der mit der Veranstaltung keine Probleme hatte.

Weiterlesen: Bochumer SV gewinnt die NRW-Blitzmannschaftsmeisterschaften 2021

Blitzmannschaftsmeisterschaft 2021

Ausrichter: SV Gütersloh Spieltag: Samstag, der 18. 09.2021, 11:00 Uhr
Spielort: Forum der Anne-Frank-Gesamtschule, Saligmannsweg 40, 33330 Gütersloh
Teilnahme: berechtigt gemäß der BTO 6.2, 6.3 u. 6.4 (s.u.)
Spielmaterial:
wird vom Ausrichter gestellt
Meldeschluss: namentliche Meldung bis 17.09.2021, 18.00 Uhr per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Turnier wird zur Auswertung für die FIDE-Blitz-ELO eingereicht. Daher müssen alle gemeldeten Spielerinnen/Spieler über eine FIDE-ID verfügen.
Modus: Gespielt wird ein einfaches Rundenturnier an vier Brettern nach den aktuell gültigen FIDE-Regeln, insbesondere den FIDE-Blitzschachregeln nach Anhang B.4.
Die Bedenkzeit beträgt drei Minuten je Spieler zuzüglich zwei Sekunden je Zug.
Für das Turnier ist das aktuelle Hygienekonzept des SBNRW zu beachten. Für die Teilnahme ist die Einhaltung der 3G-Regel erforderlich. Außer an den Brettern in den einzelnen Runden ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
Wegen der aktuellen Corona-Bedingungen ist keine Gastronomie zulässig und der Ausrichter darf neben Getränken nur kleine Snacks anbieten.
Weiterhin gelten die Bestimmungen der aktuellen BTO und der aktuellen ASpO, insbesondere Ziffer 6 (Auszug):

  1. Blitzmannschaftsmeisterschaft
    6.1 Die Gesamtzahl der Teilnehmer wird vom Bundesspielausschuss festgelegt.
    6.2 Vorberechtigt ist der Meister des Vorjahres.
    6.3 Der Ausrichter kann eine Mannschaft benennen.
    6.4 Die übrigen Plätze werden von den Verbänden entsprechend der Zahl ihrer Mitglieder besetzt, wobei jeder Verband mindestens zwei Plätze erhält.
    6.5 Die erstplatzierte Mannschaft eines Vereins, der bereits für die Deutsche Mannschaftsblitzmeisterschaft vorberechtigt ist, wird nicht als Aufsteiger gemeldet.
    6.6 Gespielt wird mit Vierer-Mannschaften. Ein fünfter Spieler kann als Ersatzspieler unter Aufrücken der übrigen Spieler angereiht werden.
    6.7 Die für die erste Runde gemeldete Rangfolge kann während des Turniers nicht geändert werden. Veränderte Rangfolge führt zum Verlust des Mannschaftskampfes.
    6.8 Entsteht auf dem ersten Platz oder auf dem letzten zur Teilnahme an der Deutschen Blitzmannschaftsmeisterschaft berechtigenden Platz Mannschaftspunkt- Gleichheit, entscheidet die Zahl der im Turnier erzielten Brettpunkte. Ist auch sie gleich, wird bei zwei punktgleichen Mannschaften ein Stichkampf mit vertauschten Farben gespielt. Endet er unentschieden, ist Berliner Wertung für den Stichkampf anzuwenden.Führt auch das zu Punktgleichheit, entscheidet der erste nach vorstehenden Wertungsmerkmalen entschiedene weitere Stichkampf. Bei mehr als zwei punktgleichen Mannschaften wird ein einrundiges Stichturnier ausgetragen. Bei Mannschaftspunkt-Gleichheit in dem Stichturnier sind die o.a. Hilfswertungen, bezogen auf das Stichturnier, anzuwenden.
    6.9 Die Bedenkzeit wird durch die Turnierausschreibung festgelegt.

Qualifikation: Die beiden erstplatzierten Mannschaften qualifizieren sich für die Blitzmannschaftsmeisterschaft des DSB (10.10.2021 in Wissen / Sieg), je Verein jedoch nur eine.
Eine Zusage der qualifizierten Mannschaften zur Teilnahme an der Blitzmannschaftsmeisterschaft des DSB ist wegen der DSB-Meldefrist kurzfristig erforderlich!

NRW-Pokalmannschaftsmeisterschaft - Schachfreunde Katernberg siegen im Finale

Mit spannenden Begegnungen fand am vergangenen Wochenende die NRW-Pokalmannschaftsmeisterschaft mit den Schachfreunden Katernberg einen verdienten Sieger. Gegner waren die SG Solingen im Halbfinale und der Aachener Schachverein im Finale. Weiterer Teilnehmer waren die Schachfreunde Lieme aus Ostwestfalen. Der Samstag startete mit den Duellen Lieme gegen Aachen und Katernberg gegen Solingen. In angenehmer Atmosphäre, der Gastgeber Katernberg konnte auf Räumlichkeiten der früheren Zeche Helene zurückgreifen, duellierten sich jeweils vier Spieler in engen Partien. Katernberg bezwang Solingen mit 3:1 während sich Aachen und Lieme zwar 2:2 trennten, Aachen jedoch aufgrund der Berliner Wertung den Sieg davon tragen konnte. Im Finale am Sonntag erlebten die Teilnehmer dann spannende Partien, u.a. mit Zeitnot und Figurenverlusten der Gegner. Am Ende hatten dann die Katernberger das bessere Ende für sich. Sie spielten in der Aufstellung:

Katernberg

l.n.r.: Tomic, Schimnatkowski, Wessendorf, Villwock

Die beteiligten Vereine haben dankenswerterweise auf ihren Homepages jeweils einige Partien dokumentiert, wir empfehlen daher einen Besuch bei sfk-schach.de und asv-1856.de.

Ein Trost bleibt den Unterlegenen – alle Teams waren bereits vorab für die Teilnahme an der Deutschen Pokalmeisterschaft qualifiziert

Pokalmannschaftsmeisterschaft 2020 / 2021 - Endrunde

Termine: 14. / 15. August 2021 jeweils um 11.00 Uhr

Mannschaften: SF Katernberg, SF Lieme, SG Solingen, Aachener SV

Schiedsrichter: Holger May

Ausrichter: SF Katernberg

NRW-Viererpokal Zwischenrunde

Die Zwischenrunde des Viererpokals findet vom 31.07.2021 - 01.08.2021 statt.

Gruppeneinteilung und Schiedsrichter:

Gruppe 1:

SR Husemann

Herforder SV KS Brackweder SK SV Erkenschwick SF Lieme

Gruppe 2:

SR Konietzka

SV MH-Nord SV RE-Süd SF Katernberg SV Dinslaken

Gruppe 3:

SR Löffelbein

SG Solingen SG Ennepe-Ruhr-Süd SF Essen-Werden SV Horst-Emscher

Gruppe 4:

SR von Häfen

Godesberger SK SG Porz SvG Plettenberg Aachener SV
         
  Verein in rot = Ausrichter    

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.