Silberne Ehrennadel für Torsten Welches und (posthum) für FM Dr. Ateş Ülker

ates uelker gueven manayGüven Manay - Der Türkische Meister von 1985. FM Dr. Ateş Ülker, erhielt auf Antrag des Interkulturellen Kölner Schachvereins Satranç Club 2000 posthum die silberne Ehrennadel des Kölner Schachverbandes. Auch Torsten Welches, dem Kölner Schachsport seit den 80er Jahren verbunden, erhielt die silberne Ehrennadel.

Dr. Ateş Ülker war sowohl im Istanbuler Schachverein ISD 1943, als auch im Interkulturellen Kölner Schachverein Satranç Club 2000 e.V. Ehrenmitglied.

Wir kennen ihn schon von den Städtepartnerschaftswettkämpfen Köln-Istanbul aus den Jahren 2012 und 2013. (Der Wettkampf 2012 war der erste seiner Art in der Schachgeschichte, ein Online Städtepartnerschaftsmatch via Internet, beim Match 2013 saß man sich dann in Istanbul am Schachbrett gegenüber. Dr. Ülker war ein Brückenbauer zum Türkischen Schachverband. Auch hat er in vielen Turnieren in Deutschland sehr gute Resultate in der normalen Wertung bzw. der Seniorenwertung erzielt (z. B. beim Bodenseeopen). Herr Dr. Ülker schätzte auch die deutsche Kultur sehr und interessierte sich sehr für deutsche Musik und deutsche Dichter (die er den Mitgliedern des Satranç Club 2000 gegenüber gerne zitierte). Und er war zu den Lebzeiten beider in sehr gutem Kontakt mit GM Lothar Schmidt, dem legendären Schachschiedsrichter, Verleger und Sammler, sowie anderen deutschen Schachprominenten (er hat uns auch beispielhaft einen Originalbrief von Lothar Schmidt geschenkt, damit wir ihn aufbewahren).

Sein Sohn Gökay ist weiterhin Mitglied des Satranç Club 2000 e.V. und ebenfalls Mediziner wie sein Vater. Gökay Ülker ist immer wieder mal in Köln, um uns bei den Mannschaftskämpfen zu unterstützen.

Verliehen wurde die Ehrennadel für Dr. Ateş Ülker, vom Mitglied des Vorstandes im Kölner Schachverband, Jeffrey Paulus an seinen Sohn Gökay Ülker, der zu einem Mannschaftskampf in Porz eigens aus der Türkei anreiste.

(Türkische Version)

 

Dr. Ülker ist auch hier aufgelistet: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_t%C3%BCrkischer_Schachspieler

Auf der Webseite des Satranç Club  www.satranc2000.de ist auch der Nachruf zu ihm unter "Aktuelles" wenn man etwas nach unten scrollt - sowie der Brief von Lothar Schmidt.

In der Türkei hatte Dr. Ülker mit seiner bescheidenen, aber sehr kompetenten Art eine Art Kultstatus, obwohl der Höhepunkt seiner schachlichen Leistungsfähigkeit schon zu einem Zeitpunkt war, als es in der Türkei noch nicht die jetzige positive schachliche Entwicklung gab. Er war auch stellvertretender Vorsitzender des Türkischen Schachverbandes zur Zeit der Weltschacholympiade 2000 in Istanbul.

Außerdem erhielt auch Torsten Welches, der seit vielen Jahren im Kölner Schachverband spielt, wo er schon in den 80iger Jahren als Jugendlicher Güven Manay am Schachbrett begegnete, und der auch einmal Mitglied im Vorstand des Satranç Club 2000 e.V. war, verdientermaßen die silberne Ehrennadel.

Wir wünschen Torsten Welches alles Gute für die Zukunft, sowie den Nachkommen von Dr. Ateş Ülker alles Gute und weiterhin gute Verdienste für unseren Schachsport Satranç Club 2000 e. V. (www.satranc2000.de)

Urheber der Fotos: Güven Manay, Nesimi Aslan, Torsten Welches.