Bundesspielausschuss - Verlängerung der Saison beschlossen

Frank Strozewski - Die Bundesspielkommission des Deutschen Schachbundes  hat die Verlängerung der Saison für die 2. Bundesliga bis 2021 beschlossen.

In Folge dieser Beschlusslage und unter Berücksichtigung der aktuellen Situation im SBNRW hat der Bundesspielausschuss (BSA) entsprechend dem Auftrag des Bundeskongresses folgende Punkte beschlossen:

1) Die Saison 2019 /2020 endet am 31.08.2021. Die ausstehenden Spieltermine für die Ligen auf NRW-Ebene legt der BSA Anfang 2021 fest.

2) Die Saison 2020 / 2021 entfällt.

3) Die Saison 2021 / 2022 beginnt am 01.09.2021. Für diese Saison gelten die Meldetermine der BTO / ASpO: 01.06. Meldung der Mannschaften; 01.08. Namentliche Meldung der Mannschaftsspieler.

4) Klarstellung zur Auslegung von BTO 10.4.4: Im verlängerten Spieljahr 2019 / 2020 ist mit dem 01.01. der 01.01.2021 gemeint.

Der BSA wird Vorschläge erarbeiten, um eine "Zwischensaison" zu gestalten. Damit ist gemeint, dass es ein Angebot von Turnieren geben soll, die im Rahmen der Pandemie möglich sind. Hierbei wird berücksichtigt, dass vielen Vereine keine oder nur eingeschränkte Spielstätten zur Verfügung stehen.

Schach in Corona-Zeiten

coron schach
Bild: Peter Benning (r.) und Dominik Freund
Foto von Sanimir Osmic

Regionaler Schiedsrichter-Lizenz Ausbildung und Fortbildung Regionaler Schiedsrichter 2020 findet im September statt

Nachdem die Lehrgänge im Frühjahr der Pandemie zum Opfer gefallen sind, hat sich der Schachbund NRW entschieden die Lehrgänge im September 2020 auszurichten.

Die Lehrgänge werden unter den aktuellen Hygieneverordnungen durchgeführt. Hände waschen und desinfizieren, Mundschutz tragen und die Abstandsregeln sind das höchste Gebot.

Regionaler Schiedsrichter-Lizenz-Ausbildung
Buchungsschluss: 01.09.2020
Teil 1, 12.09.2020 Duisburg* 60 Euro SB-2020-04
Teil 2, 19.09.2020
Teil 3, 26.09.2020

ANMELDEFORMULAR  (AGB)

Update - Schach in NRW (13.07.2020)

Die neue Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen ab dem 15.07.2020 liegt vor. 

Wichtige Änderung: Die nicht-kontaktfreie Ausübung des Sport-, Trainings- und Wettbewerbsbetriebs ohne Mindestabstand während der Sportausübung ist nur mit bis zu 30 Personen (vorher 10 Personen) zulässig, wobei die Rückverfolgbarkeit nach § 2a Absatz 1 sichergestellt sein muss.

Die 1. Bundesliga hat am 1.07.2020 verlängert.2.07.2020 entschieden, dass das reguläre Spieljahr wird im Frühjahr 2021 fortgesetzt und abgeschlossen wird.
https://www.schachbundesliga.de/bundesliga/sonderevent-im-september-laufende-saison-wird-2021-fortgesetzt

Eine Entscheidung der 2. Bundesliga wird Ende Juli 2020/Anfang August auf der nächsten Video-Konferenz der Bundesspielkommission des DSB erwartet.

Umfrage an die NRW-Schachvereine

Eine Abfrage bei den Schachvereinen des Schachbundes NRW hat folgendes ergeben:

In der Auswertung sind von 427 Schachvereinen bisher 174 Antworten eingegangen.
(Es werden weiterhin Meldungen oder Änderungen von den Vereinen für weitere Auswertungen angenommen.)

bild 1

bild 2

bild 3

bild 4

bild 5

bild 6

*Werte in Prozent

Danke an die Vereine für die Teilnahme der Befragung.

Update - SCHACH in NRW (3.07.2020)

Mit dem 01.07.2020 erhält die neue Fassung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) Gültigkeit. Änderungen für den unseren Sportbereich ist nicht zu erkennen.

Es gilt weiterhin mit einem Hygienekonzept sich vor Ort mit den Behörden in Verbindung zu setzen und die Möglichkeiten zu prüfen.

Der Landessportbund bietet hier allgemeine Hilfen an.
https://www.lsb.nrw/medien/news/artikel/wiederaufnahme-des-sportbetriebs

Die Bundesliga, plant seine Spiele in der 2. Monatshälfte September 2020 geschlossen an einem Ort auszurichten.

In der 2. Bundesliga-West wird mit den Vereinen geprüft, inwieweit ein Spielbetrieb die Saison zu beenden möglich ist.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.