NRW-Blitz-Mannschaftmeisterschaften in Porz

Erstellt: Montag, 16. April 2018 05:23
Geschrieben von Chadt-Rausch

Die SG Porz richtet am 05.05.2018 die diesjährigen Blitz-Mannschaftsmeisterschaften des SBNRW aus. 22 Vierermannschaften werden ab 11:00 Uhr im Vereinsheim Friedensstraße 116 (Erdgeschoss), 51145 Köln (Porz-Urbach), um den NRW-Titel und den zweiten Qualifikationsplatz für die Blitz-Mannschaftsmeisterschaft des DSB kämpfen.

Ergebnisseite:   http://chess-results.com/tnr344889.aspx?lan=0

Pokalmannschaftsmeisterschaft 2018

Erstellt: Sonntag, 11. März 2018 22:11
Geschrieben von Chadt-Rausch

Termine:
Vorrunde: 21. / 22. April 2018 jeweils um 11.00 Uhr
Zwischenrunde: 26. / 27. Mai 2018 jeweils um 11.00 Uhr
Endrunde: 30. Juni / 1. Juli 2018 jeweils um 11.00 Uhr

Gruppeneinteilung Vorrunde:

Ergebnisse NRW-Einzelpokal 2017 - Sieger: Evgeni Kirnos

Erstellt: Sonntag, 10. Dezember 2017 10:26
Geschrieben von Chadt-Rausch

3. Runde (09.12.2017)
Schwarz (Heimrecht)  -  Weiß (Gast)
Finale
Ozerov, Ilja (SV Mülheim-Nord) – Kirnos, Evgeni (SC Porta Westfalica)  0,5-0,5,   Blitz: 0,5-1,5

Spiel um Platz 3
Bruchmann, Norbert (SG Ennepe-Ruhr-Süd) – Heinert, Eugen (OSC Rheinhausen)  0,5-0,5,   Blitz: 2-1

Ergebnisse NRW-Einzelpokal

Erstellt: Samstag, 11. November 2017 20:07
Geschrieben von Chadt-Rausch

2. Runde (11.11.2017)
Schwarz (Heimrecht)  -  Weiß (Gast)
Heinert, Eugen (OSC Rheinhausen) – Ozerov, Ilja (SV Mülheim-Nord) :   0-1
Bruchmann, Norbert (SG Ennepe-Ruhr-Süd) – Kirnos, Evgeni (SC Porta Westrfallica) :   0-1

Paarungen der 3. Runde (09.12.2017)
Schwarz (Heimrecht)  -  Weiß (Gast)
Ozerov – Kirnos   (Finale)
Bruchmann – Heinert   (Spiel um Platz 3)

Quelle: Dr. Johannes Baier

Eugen Heinert verteidigt NRW-Meistertitel

Erstellt: Sonntag, 29. Oktober 2017 21:09
Geschrieben von Chadt-Rausch

Dr. Johannes Baier - Spannend ging es zu in der heutigen letzten Runde der NRW-Einzelmeisterschaften. Nachdem Dominik Plassmann (Gütersloher SV) dem Titelverteidiger Eugen Heinert (OSC Rheinhausen) gestern in der direkten Begegnung eine Niederlage beibringen konnte, gingen beide punktgleich an der Spitze in die 7. und letzte Runde.
Hier legte Dominik Plassmann vor und brachte seinen Titelkonkurrenten in Zugzwang, indem er eine schöne Angriffspartie gegen den in der Brettmitte stecken gebliebenen König von Stephen Kutzner siegreich beendete. So musste für Eugen Heinert zur Titelverteidigung ein Sieg gegen Helmut Haselhorst her. Nach längerem "Kneten" gelang es ihm schließlich, seine strukturellen Vorteile im Schwerfigurenendspiel in ein gewonnenes Bauernendspiel umzuwandeln. In der Endabrechnung reichte das aufgrund der hauchdünn besseren Zweitwertung zum 1. Platz. Als Dritter auf dem Siegertreppchen landete Stefan Arndt (SG Ennepe-Ruhr Süd).

Bild: Die Erstplatzierten der Einzelmeisterschaften: D. Plassmann, E. Heinert und St. Arndt