"Schnellschachmeisterschaft 2014"

Erstellt: Montag, 30. November -0001 00:00
Geschrieben von Chadt-Rausch

Ausrichter:    Düsseldofer SK
Spieltag:    Sonntag, der 15. Juni 2014, 10.00 Uhr  (persönliche Anwesenheitsmeldung bis 09.45 Uhr vor Ort)
Spielort:     Pfarrsaal der St. Rochus Kirche, Bagelstraße / Ecke Prinz-Georg-Straße, 40479 Düsseldorf
Spielmaterial:    wird vom Ausrichter gestellt
Anmeldung:    verbindlich (Angaben: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Telefonnummer und Vereinszugehörigkeit) bis Sonntag, 08. Juni 2014 per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Spielberechtigt sind alle Schachsportler, die ordentliches Mitglied eines dem Schachbund Nordrhein-Westfalen angeschlossenen Vereins sind, und für die eine gültige Spielberechtigung besteht.
Die Anzahl der Teilnehmer ist aufgrund des zur Verfügung stehenden Raums auf 70 beschränkt. Die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen entscheidet über die Teilnahme.
Modus:     7 Runden CH-System (Swiss-Chess-Auslosung, ELO vor DWZ) mit einer Bedenkzeit von 25 Minuten zuzüglich 5 Sekunden je Zug je Spieler und Partie. Es besteht keine Notationspflicht.

Qualifikation:    Die drei Erstplatzierten qualifizieren sich – sofern die Bestimmungen des Deutschen Schachbundes zur Teilnahme erfüllt sind –  für die Schnellschacheinzelmeisterschaft des DSB, die am 4./5.10.2014 in Altenkirchen ausgetragen wird.
Bei zu geringer Teilnehmerzahl kann der Modus noch angepasst werden. Es gelten die FIDE-Schachregeln, die Bundesturnierordnung (BTO) und die Allgemeine Spielordnung (ASpO) des Schachbundes NRW, insbes. Art. 7 (Auszug):
7. Schnellschacheinzelmeisterschaft
7.1  Die Schnellschacheinzelmeisterschaft ist offen. Die Teilnehmerzahl kann durch die Ausschreibung begrenzt werden. In diesem Fall entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung über die Teilnahme. Der Titelverteidiger ist unabhängig von Satz 3 teilnahmeberechtigt.
7.2  Die Rangfolge zur Ermittlung des Siegers und der qualifizierten Spieler zur Deutschen Meisterschaft im Schnellschach richtet sich nach den erzielten Punkten. Als Zweitwertung kommt die Summenwertung und als Drittwertung die Buchholzwertung mit einem Streichergebnis zur Anwendung.