Schulschachfinale 2018

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 13. März 2018 11:51
Eingestellt von Chadt-Rausch
Kategorie: Mitteilungen

 

Düsseldorf war Gastgeber von fast 1.000 jugendlichen Schachspielern

Frank Neumann - Insgesamt 198 Mannschaften aus ganz Nordrhein-Westfalen gestalteten am 09.03.2018 in Düsseldorf das Schulschachfinale 2018. Je Mannschaft nahmen 4 Schülerinnen und Schüler den Wettbewerb auf, so dass insgesamt knapp 1.000 Menschen inklusive Betreuer das „Castello“, eine Mehrzweckhalle, bevölkerten.
Die Schachjugend NRW hatte mit viel Elan und hoher Motivation für eine gute Organisation und einen reibungslosen Ablauf gesorgt. Dabei hat es sich der Präsident des Schachbundes NRW, Ralf Niederhäuser, nicht nehmen lassen, persönlich mit seinem „Vize“, Ralf Chadt-Rausch die Veranstaltung zu eröffnen. Erschienen mit einem dicken Wälzer über Emanuel Lasker, erinnerte Niederhäuser charmant daran, dass der bislang einzige deutsche Weltmeister sein Spiel „erst“ mit 13 Jahren erlernte und somit vielen Teilnehmern im Saal womöglich noch eine große Karriere bevorsteht.
Tiffany Kinzel (Vorsitzende der Schachjugend NRW), Christian Goldschmidt (Schulschachbeauftragter) und Heiko Grimm (Finanzreferent Schachjugend NRW) zeigten sich mit dem Verlauf und dem Ergebnis der Veranstaltung vollauf zufrieden. Im nächsten Jahr findet die Veranstaltung am 08.03.2019 statt.

(das Foto zeigt v.l.n.r. Heiko Grimm, Ralf Chadt-Rausch, Tiffany Kinzel, Ralf Niederhäuser, Christian Goldschmidt)  

Weiterer Bericht